Infos über Lißberg

ALLES NÜTZLICHE ÜBER DEN ORT

63683 Ortenberg / Ortsteil Lißberg

Foto: Hans-Ludwig Jessl, Frankfurt a.M. 2009

Die Lißberger Leiertage finden in der Burghalle, dem „Musikinstrumentenmuseum„ in der Schloßgasse 17 und in der "Alten Schule" der Bürgerstiftung Lißberg in der Pfarrer-Koch-Straße 2 in Lißberg statt.

 

Die Lißberger Leierkurse finden ausschließlich in der "Alten Schule" statt.

Anreise

Mit der Bahn

1. Frankfurt am Main – Stockheim

2. Gießen – Stockheim – Gelnhausen / ab Stockheim mit dem Bahnbus in Richtung Gedern / Achtung: der Bahnbus fährt nur einmal an Sonn- und Feiertagen!

Mit dem Auto

Autobahn: Sauerlandlinie A45 bis Autobahnausfahrt Altenstadt, dann die B275 bis Ortenberg/Lissberg fahren.

Autobahn-Alternative: A5 bis Friedberg, dann die B275 bis Ortenberg/Lissberg fahren.

Unterkunft

Hotels, Pensionen, Privatzimmer

Übernachtungsmöglichkeiten in und um Lissberg bitte selbst beim Fremdenverkehrsverein Ortenberg erfragen.

Adresse: 63683 Ortenberg, Rathaus, Tel.: 06046-80000

http://www.glauberg.de/gastronomie-a-uebernachtung/uebernachtung/ortenberg.html

Zelten auf dem Burggelände nur zu den Lißberger Leiertagen

Kursteilnehmer können auf dem Burggelände frei zelten.

Für Besucher, die keine Kurse buchen, aber auf dem Burggelände gerne zelten möchten, gilt eine Nutzungsgebühr von 15 € pro Tag und Person.


 

________________________________________________________________

Erst mal die Ruhe bewahren - und ausprobieren!

Starten mit einer Leih-Leier von Kurt Reichmann.

Die Drehleier / Hurdy Gurdy / Vielle à Roue / Tekero / Lira Tedesca / Zanfona
________________________________________________________________

Fotomontage:Hans-Ludwig Jessl, 2014 Frankfurt,"Gwenyfar die Leier-Fee" und "The Hurdy Snailor"

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wird von Kurt Reichmann betrieben und von Gerhard Ganz, Bridget Halpin und Hans-Ludwig Jessl erstellt / Frankfurt a.M. 2014