Werkstattkonzerte bei den Lissberger Leiertagen

Bei dem Drehleiertreffen an Christi-Himmelfahrt finden an den Abenden von Donnerstag bis Samstag "Werkstattkonzerte" statt.

Zu den Werkstattkonzerten, innerhalb des musikalischen Abendprogrammes der "Lißberger Leier Tage", werden Musiker und Musikgruppen zu Auftritten eingeladen, die im Bezug zu den aktuellen Themen der jeweiligen Veranstaltung stehen. 

Darüberhinaus können natürlich auch die angemeldeten und eingetragenen Kursleiter und Kursteilnehmer der jeweiligen "Lißberger Leier Tage" die Gelegenheit wahrnehmen, sich musikalisch zu präsentieren.

Außerdem wird für diese Konzerte im Abendprogramm ein "an den Drehleierthemen Interessiertes Publikum" öffentlich beworben.

Die Konzerte für diese Interessierte Öffentlichkeit sind kostenfrei.

__________________________________________________________

 

Künstler der Werkstattkonzerte

 

Enkhtuya Jambaldorj / Mongolei [Traditionelle Mongolische Musik] - 2017

__________________________________________________________

 

Else Pelse / Frankfurt a.M. [Klezmer] - 2017

Brigitte Friebertshäuser (Akkordeon), Sebastian Strecker (Klarinette), Carmen Thome (Geige), Günter Krause (Saxophon, Percussion), und “Lui“ Jessl (Kontrabass)

__________________________________________________________

 

Ulrike Bergmann & Eberhard Kummer / Kulturscheune Ermetzhof [Alte Musik auf historischen Instrumenten] - 2017

__________________________________________________________

 

Friedhelm Schneidewind / Bergstrasse [Alte Musik auf historischen Instrumenten] - 2017

__________________________________________________________

 

________________________________________________________

Für die, die immer schon mal Drehleier ausprobieren wollten

Erst mal die Ruhe bewahren - und ausprobieren!

Einsteigen mit einer Leih-Leier von Kurt Reichmann.

________________________________________________________

Fotomontage: Hans-Ludwig Jessl, 2014 Frankfurt a.M. / "The Hurdy Snailor"

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wird von Kurt Reichmann betrieben und von Gerhard Ganz, Bridget Halpin und Hans-Ludwig Jessl erstellt / Frankfurt a.M. 2014